Sonntag, 17. März 2013

Vom Desaster zu Happy End, Oder Das Löffeltörten

Huhu ihr lieben ;)
Gestern Abend war meine Freundin Sophie bei mir und zusammen wollten wir was Backen.
Nachdem wir uns für das Rezept der Schokoladen- und Himbeer-Cupcakes (aus der Zeitung.: Das kleine Buch der Cupcakes) entschieden hatten, wollten wir allerdings noch die Himbeeren durch Blaubeeren ersetzen.
Nach dem Einkauf fingen wir aber erstmal an, kleine Deko Blumen aus einer Eiweißspritzglasur in Fliederfarben zu erstellen. 
Während Sophie weiter schöne Blümchen spritzte, kümmerte ich mich um den Teig,
dieser wirkte mir doch schon seeehr flüssig, aber wir versuchten es einfach. 
Zu dem Grundteig haben wir noch die Blaubeeren hinzugefügt.
doch als die Cupcakes aus dem Ofen kamen war es leider ein Desaster :( 
Die Cupcakes waren zusammengefallen oben ziemlich Dunkel und hart, aber innen war er total weiß und matschig.



Nun ja ihr seht es ja selbst :( 
Dennoch haben wir uns nicht unterkriegen lassen und noch Zutaten für einen anderes Grundrezept für Schoko-Cupcakes zusammengekratzt.
Das Endergebnis lässt sich echt sehen und sie sind wirklich lecker geworden :)

Lg :* Lischen


Kommentare:

  1. Das ist aber schade, wie gut, dass die Schokotörtchen gelungen sind ((-;.
    Nicht jedes REzept ist gleich gut...ein Vergleichen der Zutaten bei unterschiedlichen Rezepten führt manchmal zur Ursache der Fehlerquelle.

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. auch sehr lecker sag ich euch.
    die blümchen sind total schön darauf.
    lg stefie

    AntwortenLöschen